Becker mamba – mamba 4 CE LMU

Ich habe mir nach langem hin und her endlich ein navi gekauft. Wollte zuerst das tomtom kaufen, habeaber von der schlechten software zu viel gelesen was mich dann misstrauisch machte. Was mir wichtig war, daß man das navi ohne weiteres an das motorrad anschließen kann und das manrouten von z. Die routen und die bedienung wird sehr übersichtlich angezeigt und die freisprecheinrichtung mit meinemnolan m5 headset funktioniert auch einwandfrei. Das einzige was ich zu bemängeln habe ist, dass wenn man das navi vom motorrad abschraubt, dann der steckerder 12v spannungsversorgung ungeschützt mit den stiften bei regen nass wird, was unweigerlich einen kurzschlussverursachen kann. Nun kann man zwar auch einen schalter zwischenrein schalten, das ändert aber nicht die tatsache,dass der stecker voll mit wasser läuft. Eine schutzkappe aus kunststoff hätte da meiner meinung nach wunder gewirkt. Jetzt muss ich mal schauen, wo es eine solche kappe gibt mit m14 x 1,5. . Aber ansonsten kann ich das navi auf jeden fall weiterempfehlen.

Hallo,ich habe mir das gerät gekauft, aus dem amazon warehouse deals mit 20% aktionsvorteil. Die verpackung war leicht beschädigt, doch alles dabei. Der akku war nicht zu laden. Mit hilfe von amazon einen neuen bekommen. Navi ist schon gewöhnungsbedürftig. Hat man es einmal raus ist die handhabung gut, aber die bedienung geht nicht immer reibungslos. Ziel einstellen mit kurvenreicher strecke, und schon geht es zum teil runter von der straße, über einen bauernhof oder wald und wiesenweg. Die beiliegende halterungen ram mount sind sehr gut und sicher. Mit handschuhe gut zu bedienen.

Das mamba ist für mich das fast perfekte navi. Nach 2 testfahrten mit einem konkurrenzprodukt aus den niederlanden habe ich mich für das mamba entschieden. Und ich muss sagen das war die richtige entscheidung. Das gerät findet die satelliten sehr schnell, und ist auch bei der routenberechnung richtig flott. Genial sind die funktionen route-move und nächsten zielpunkt überspringen. Den einen stern abzug gibt es für:-akku hält nicht sonderlich lange-trafo am ladekabel ungünstig positioniert (min. 40cm bis zum anschluss wären ideal, oder trafo ans andere ende)-eine abdeckkappe für den anschluss am ladekabel fehlt (falls der halter demontiert ist)ich würde mir das mamba auf jeden fall wieder kaufen. Hier sind die Spezifikationen für die Becker mamba:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Blendfreies 10,9 cm (4,3 Zoll) Display mit hohem Kontrast und hervorragender Ablesbarkeit
  • Kurvenreiche Routenführung für maximalen Fahrspaß mit dem Motorrad; Sie können selbst bestimmen, welchen Grad Sie wünschen
  • Vorinstallierte Motorrad-Touren & motorradfreundliche Hotel-POIs für Deutschland, Österreich und die Schweiz
  • Bluetooth-Schnittstelle für Headset, um Sprachansagen und Warnungen auch während der Fahrt immer gut zu verstehen
  • Lieferumfang: Becker mamba.4 CE LMU Motorrad-Navigationsgerät schwarz, USB Kabel für PC-Anschluss, Aktivhalter, Original RAM Motorradhalterung, Anschlusskabel für Motorrad-Bordelektrik, Austauschbarer Akku, Gedruckte Kurzbedienungsanleitung

Vorbehaltlos weiter zu empfehlen. Lässt sich leicht bedienen und funktioniert selbst in engen tälern und städten super.

Ich habe dieses produkt für mich bestellt und bin sehr zufrieden sehr gute verarbeitung und genau wie beschrieben. Ich würde es wieder bestellen. Die erste tour war der hammer.

Kommentare von Käufern :

  • Habe das Mamba jetzt reichlich getestet
  • robustes, gut ablesbares Motorradnavi mit guter Ausstattung und grundsätzlich einfacher Bedienbarkeit
  • Perfektes Motorradnavi !

Mein erstes navi war ein rider 400, leider kam ich mit der bedienung gar nicht zurecht. Da ich damals im auto ein eingebautes autonavi von becker hatte und sehr zufrieden damit war, hab ich mir dann das mamba gekauft. Obwohl ich ein mac habe und updates nur über ein windows pc funktionieren. Das war mir schon vor dem kauf klar auch wenn becker angeblich vor ca. über einem jahr mal behauptet haben das sie was für mac in arbeit haben. Routen selber kann man aber über ein mac importieren. Das mamba wird in eine sehr klobige aktivhalterung gesteckt und sitz auch sehr fest dadrin. Die befestigung ist jetzt nicht so prickelnd. Rotes rädchen aufdrehen, klappe hochklappen,navi rein,klappe runter,rädchen wieder festschrauben. Besten Becker mamba.4 CE LMU Motorrad-Navigationsgerät (Blendfreies 10,9 cm (4,3 Zoll) Display, 20 Länder Zentral-Europas, kurvenreiche Routen) schwarz inkl. lebenslanger Kartenupdates

Habe das navi für meine gs 2016 im juni gekauft. Jetzt habe ich mir eine neue gs zugelegt und sofort wieder ein neues bestellt. Es hat mich in dem knapp einen jahr auf über 5. 000 km zuverlässig auf meinen routen geführt. Die option “kurvige route” finde ich sehr gut. Diese option war damals der hauptgrund für den kauf. Perfekt ist auch, dass man selbst routen am pc erstellen kann und diese dann auf das navi überspielt. Ich erstellt meine routen auf motoplaner. Das einzige was ich verbesserungsbedürtig finde ist die akku laufzeit. Ohne anschluss an das motorrad bordnetz ist nach knapp 50 minuten die tour zu ende.

Gutes gerät, prompte und einwandfreie lieferung. Sehr gutes, auch bei starker sonneneinstrahlung super ablesbares display. Routenerstellung am gerät ist etwas gewöhnungsbedürftig.

Gut zu handhaben und absolut übersichtlich. Dieses gerät kann ich nur weiterempfehlen.

Positiv:- navi startet schnell- findet schnell ein gps signal- auch bei sonnenlicht gut lesbar- akku austauschbar- lebenslange karten – updatenegativ:- usb-anschluss ist unter der akkuabdeckung- car–kit teuer (ich verwende im auto einen universal navihalter und universal kfz ladegerät)- teurer ersatzakku, ich verwende einen akku kompatibel mit olympia viva ii (nicht viva) es geht auch der akku vom nokia handy bl-5cbfazit: für 270 euro ist es ok.

Moin moin leute, habe das gerät jetzt 4 wochen auf meinem motorrad in gebrauch und kann es nur wärmstens empfehlen. Das display ist super ablesbar, auch in der sonne. Lässt sich bestens mit handschuhen bedienen. Ich habe das navigat ausschließlich mit akku im gebrauch, hält bei voller helligkeit, ca. 2 stunden, 3 ersatzakkus habe ich mir für je 6 euronen dasgekauft, reicht also locker für ne große tour. Leider zeigt das gerät während der aufladung nicht an wenn der akku voll ist, wenn man auf batterei geht, erscheint immer dass es noch am laden ist, obwohl der akku schon voll ist. Also entweder ladekabel abziehen, dann erscheint akku voll, oder so wie ich ein externes ladegerät benutzen. Besonders genial finde ich die möglichkeit, kurven, viele kurven oder extrem viele kurven einstellen zu können. Es ist alles durch die große schrift gut ablesbar. Also, nochmals von mir für meine bedürfnisse eine absolute kaufempfehlung.

+ das navi + halterung machen einen robusten eindruck. Die ablesbarkeit bei sonneneinstrahlung ist gut. Regendichtheit konnte ich noch nicht testen. + von der bedienung her finde ich das navi ( in dieser preisklasse) unvergleichlich gut. Die menüführung ist einfach , die navigation selbst perfekt. Wichtig sind natürlich die richtigen einstellungen. Die einstellung ” lange tunnel vermeiden” können dann schon eigenartige routenvorschläge vorkommen. ( ab wann ist ein tunnel lang ?.

Bewertung nach etwa 2 monaten test:kleine minuspunkte:- anschluss für verbindungskabel ist unter dem selben großen deckel wie der akku, den man ja austauschen kann. Besser wäre ein kleiner gesonderter stöpsel oder deckel. – ein kleines schloss zum absperren an der halterung wäre eine verbesserung- jedes mal nach dem einschalten muss ich es wieder neu mit dem helm-headset koppeln (dazu habe ich bei becker angefragt, aber keine antwort bekommen). Handys und garmin-navis verbinden sich aber automatisch. Einbau:- stabile halterung mit umfangreichen montagemöglichkeiten,- mich stört das kästchen am kabel relativ nahe am verbindungsstecker nicht, da ich es in der verkleidung meiner bmw versteckt/befestigt habe. Der verbindungsstecker zwischen halterung und anschlusskabel ist etwas empfindlich. Man muss genau auf die beiliegende anleitung achten, sonst werden die kontakte verbogen, wenn sich der verbindungsteil beim schrauben mitdreht. – bei einer tagestour schaltet das navi nach abschalten der zündung in den ruhemodus. Solange man es nicht komplett abschaltet, verbindet es sich auch wieder mit dem headset. Beim beenden der tour muss man so lange auf den abschalteknopf drücken, bis das gerät anzeigt, dass es tatsächlich abschaltet, sonst wird der akku natürlich leer. Zur nutzbarkeit:- das display ist hell und gut ablesbar. – die varianten zu der wahlmöglichkeit “kurvig” sind gut, aber nicht bei geplanten routen einschalten- tourenplanung über motoplaner. Touren können als routen oder tracks auf das navi übertragen werden. Achtung: nur bei routen bleiben die verschiedenen wegpunkte bestehen. Mit dem knopf oben rechts am navi können wegpunkte unterwegs übersprungen werden (z. Wegen baustellen, drohenden gewitterwolken.

Wer ein navi braucht welches einfach zu bedienen ist, zwischenziele einfach übersprungen werden können mittels knopfdruck, aufspielen von touren einfach haben möchte ,ist hier genau richtig. Jedes navi hat vor -und nachteile. Für mich aber ist das becker mamba 4 ideal. Eine diebstahlsicherung habe ich mir einfach selber gebaut.

Vorweg, das navi ist gut und kann man durchaus empfehlen. Es hat aber auch noch einige punkte die zu verbessern sind. Mechanisch als auch softwaresetig. Ich fasse mal zusammen:negativ:- wie schon oft erwähnt die anschlusskabel bzw. Er sollte nicht 25cm vor dem halter sein sondern bereits 25cm nach der sicherung, sodass man es bequem unter die sitzbank verstauen kann. So muss man es irgendwo hinter der frontverkleidung oder gar an der gabel befestigen. – die steckverbindung aus 100% plastik vom anschlusskabel und dem halter ist eine billige fehlkonstruktion. Weil sie nicht richtig verdrehsicher ist. Gleich beim ausprobieren bzw. Beim wieder los schrauben hat sich das weibliche teil mit der Überwurfmutter mit gedreht und hat erstmal schön die beiden messingstifte im männlichen teil verbogen. Ich konnte sie gottseidank mit einer spitzzange wieder richten. Nochmal überleben die das aber nicht. – fehlende diebstahlsicherung an der halterung. Die idee mit der roten verschraubung ist an sich gut.

Habe mir das becker mamba für den urlaub gekauft und muss sagen ich bin sehr zufrieden die halterung ist sehr stabil und hat gut gepasst ( ich fahre eine bmw f 800 gs ). Das navi arbeitet gut findet die routen schnell und berechnet auch flott um wenn mann mal zu spät reagiert. Ich wollte keine 600€ für das bmw navi oder dass große garmin zumo ausgeben und habe mich somit für das becker entschieden und bin sehr zufrieden. Nachteil:das navi ist nicht abschließbar somit muss ich es bei pausen immer mitnehmen. Das netzteil muss untergebracht werden bei der f 800 kein problem batterie befindet sicher vorne beim cockpit bei anderen motorrädern evtl schwierig.

Fahre nun schon seit 6 jahren mit einem becker kroko und war bis dato sehr zufrieden. Nun ist es aber so daß die karten updates alle 2 jahre teilweise nicht mehr reichen und die navigationsführung daher auch nicht mehr tadellos war. Das maba 4 ist ein sehr guter nachfolger und für den normalen anwender der seine großen touren am pc plant und auf das gerät übertragt absolut top. Die aktiv motorradhalterung ist stabil und hat seine funktion nun auf einer 1900 km, 4 tagestour ohne ausfälle gemeistert. Auch regengüße hat das maba 4 inkl. Halter tadellos gemeistert, und die hälligkeit, sowie ablesbarkeit bei allen lichtverhältnisen ist tadellos. Hab die hälligkeit bei sonnenlich sogar auf stufe 8 reduziert und trotzdem ist es auch bei direkter sonneneinstrahlung super abzulesen. Also für mich absolute kaufempfehlung js.

Ich habe das mamba jetzt reichlich getestet. Da ich vorher das croko hatte wusste ich was mich erwartet. Ich bin auch nicht enteuscht worden. Alles fuktioniert wie bei becker gewohnt, bedienung lässt sich schnell raus finden. Die verschiedenen einstellungen für die routen (kurvenreich) finde ich befriedigend. Das gerät bietet die funktion, warscheinlich kann es aber nicht (noch nicht) alles aus den karten lesen, weil diese es nicht her geben. Ich komme aber sehr gut mit den einstellungen zurecht. Für kurze fahrten aber auch lange touren echt toll. Ich habe das kleine kartenmaterial und für die kommende schottlandtour gb nachgeladen. Für mich völlig ausreichend.

Ich habe mir das mamba gekauft, weil ich mit becker navis bisher sehr zufrieden bin. Leider, leider habe ich heute gelesen, dass der hersteller insolvent ist. Ausschließlich aus diesem grund, gebe ich das gerät schweren herzens zurück.

Bis auf die ungenaue beschreibung wie man eine selbst gemachte tour am pc in das gerät ladet vorallem in was für einen ordner. So das es beim benützten der tour auch richtig funkioniert und nicht die wegpunkte auf den cm genau anfahren muss.

Das gehäuse wirkt kompakt und robust, die beiliegende ram-mount-halterung ist massiv und lässt sich bombenfest am lenker montieren und hat das navi fest im griff, die positionierung kann man schnell und variabel gestalten. Seit jahren nutze ich becker navis im auto, somit war die bedienung der software für mich intuitiv. Wie gewohnt läuft die navigation flüssig mit schneller neuberechnung der route etc. Nun zum kabel: des einen freud des anderen leid, in meinem fall (bmw f800gt) passt es perfekt da sich die batterie in unmittelbarer nähe des lenkkopfes befindet. Das kleine kästchen habe ich mit klettband direkt an die batterieaußenseite geheftet (foto), so schlackert der spannungswandler nicht durch den batteriekasten und das kurze kabel hat von hier aus eine perfekte länge zur lenkerhalterung. Die kontaktenden des anzuschließenden kabels zur batterie werden mit stecker/buchse geliefert, besser wären für mich m6 Ösen gewesen, naja kein großer akt diese zu ersetzen. Was mir nicht gefällt:bei direkter sonneneinstrahlung lässt sich das display schwer ablesen, ich nutze zum mountainbiking ein garmin oregon gps, dort hat man diese problematik deutlich besser gelöst. Bei nichtbenutzung baumelt das steckerkabel am motorrad, dazu hat sich becker keine gedanken gemacht, schön wäre hier eine mitgelieferte kabelklemme o. Gewesen, auch hier konnte ich mir mit klettband weiterhelfen.

Gutes navi, ein garmin practisch. Ich mußte allerdings das kabel schneiden und der kleine 5v spannungswandler neben die batterie hinlegen. Von die spannungswandler bis zum buchse gibt es natürlich nur 2 drähte: rot ist plus und schwarz ist minus. Von halterung bis zum buchse gibt es allerdings 6 drähte, jede 3 zusammen gebunden wie es folgt: schwarz+grün+draht(unisoliert)= minus, dann weiß+blau+rot=plus. Man kann die büchse schneiden und die drei minus drähte mit dem schwarzem kabel löten, und die drei plus drähte mit dem rotem kabel löten. Man braucht auch ein paar schrumpfschläuche und/oder isolier band. Bei mir läuft’s einwandfrei.

Positves:- gerät ist einfach zu bedinnen,- menüfuhrung für mich optimal. – halterung ist sehr stabil- das routenplanen über motoplaner ist kinderleicht die anderen planer habe ich noch nicht probiert und werde es auch nicht tun (bin mit motoplaner voll zufrieden)- auch bei sonneneinstrahlung gut ablesbares display#- gut mit handschuhen bedienbarnegativ- das ladekabel für das motorrad ist ungünstig entwickelt hier sollte man nochmal Überdenken weshalb der riesen kasten am kabel auf der seite des anschlusses naviseitig ist, somit musste ich das teil an meinen lenker mittels kabelbinder befestigen. Es wäre doch sinnvoll diesen kasten da anzubringen wo er verstaut bzw. – den schutzschlauch der über den bügel geschoben werden soll habe ich selbst mit grosser anstrengung nicht drauf bekommen. Kleiner tip mit spüli geht es aber super. Meine erste tour mit dem navi ging in den schwarzwald diese strassen wäre ich ohne das navi nie gefahren, echt super strecken. Ich möchte das navi nicht mehr missen. Alles in allem bin ich zufrieden, aber für die kabelkonstruktion muss ich leider einen stern abziehen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Becker mamba.4 CE LMU Motorrad-Navigationsgerät (Blendfreies 10,9 cm (4,3 Zoll) Display, 20 Länder Zentral-Europas, kurvenreiche Routen) schwarz inkl. lebenslanger Kartenupdates
Rating
5,0 of 5 stars, based on 81 reviews
Tags:
One Comment